Vape Fanaticz Fehlerbehebung

Eine ausführliche Anleitung zur Fehlerbehebung bei allgemeinen Problemen beim Dampfen.

Neueste und übliche 15 Themen, zu denen wir gefragt werden.

Vape Fanaticz hat eine Liste einiger häufig auftretender Probleme mit dem Dampf zusammengestellt, auf die Sie möglicherweise in Bezug auf Ihr Dampfgerät stoßen. Vaping muss eine angenehme Erfahrung sein, aber manchmal können Probleme auftreten. Hier ist eine gute Nachricht für Sie, dass die meisten Probleme schnell und einfach gelöst werden können. Sie müssen lediglich unserem von uns zusammengestellten Leitfaden folgen, der Antworten auf alle Ihre Probleme enthält oder auf die wir am häufigsten gefragt werden .

Wenn Sie das nächste Mal auf ein Problem mit Ihrem Vaping-Gerät stoßen, befolgen Sie unseren Leitfaden und kehren Sie zu Ihrem angenehmen Vaping-Erlebnis zurück.

Problem 1: Wenn der Akku des Vape-Geräts nicht funktioniert, achten Sie darauf, dass folgende Punkte weiterhin bestehen:

  1. Drücken Sie den Netzschalter zu oft

Überprüfen Sie, ob Sie den Netzschalter zu oft gedrückt und ausgeschaltet haben.

Normalerweise können Vape-Gerätebatterien durch mehrmaliges kurzes Betätigen des Ein- / Ausschalters ein- oder ausgeschaltet werden. Die Anzahl der Brände hängt von der Marke ab, die Sie verwenden, und kann zwischen 3, 5 und 6 liegen. Weitere Informationen finden Sie in Ihrem Benutzerhandbuch.

  1. Das Aufladen reicht nicht aus

Wenn Sie der Meinung sind, dass es aufgeladen werden muss, stellen Sie sicher, dass Sie das für Ihren Akku geeignete Ladegerät verwenden. Sobald Sie ein Ladegerät anschließen, zeigt Ihr Akku das Signal an, dass der Ladevorgang läuft.

  1. Auf Verbindungsprobleme untersuchen

Suchen Sie nach Verbindungsproblemen. Staubpartikel oder verdampfter Vapussaft können Probleme für das Terminal zwischen Ihrem Tank und der Batterie verursachen. Reinigen Sie es vorsichtig mit einem Wattestäbchen oder einem weichen Material.

  1. Weitere Informationen finden Sie in unserer Batteriesicherheitsanleitung

Lesen Sie unseren ausführlichen Leitfaden zur Batteriesicherheit und stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Batterie nicht beschädigt haben.

Wenn nichts funktioniert hat:

Möglicherweise benötigen Sie diesmal eine neue Batterie. Da wie bei jedem anderen Akku mit der Zeit Speicherplatz verloren gehen kann, können Sie uns mit Ihrem Akku besuchen, um die Kapazität zu überprüfen.

Probieren Sie unser umfassendes Sortiment an Vape-Batterien aus, falls Sie einen Ersatz benötigen.

Problem 2: Mein Mods OLED-Bildschirm zeigt an, dass kein Zerstäuber vorhanden ist

Folge diesen Schritten:

  1. Schau über deinen Zerstäuber

Drehen Sie Ihr Dampfgerät und prüfen Sie am Tank, ob es schief ist. Normalerweise tritt dieses Problem auf, wenn die Ausrüstung mit Ihnen transportiert, fallen gelassen oder geklopft wird. Aber es kann repariert werden, wenn es schief ist; Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Sie diesmal einen neuen Panzer benötigen.

  1. Schauen Sie über Ihren 510 Pin

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Tankstift an Ihren Mod angepasst haben, wenn das Gerät, das Sie besitzen, einen einstellbaren 510-Stift hat.

  1. Schau über deine Spule

Die Verbindung an der Basis kann aufgrund der E-Flüssigkeit verstopft sein oder Ihre Spule ist möglicherweise lose. Stellen Sie sicher, dass Ihr Vaping-Mod diese Probleme nicht hat.

  1. Überprüfen Sie Ihren Tank, um sicherzustellen, dass er nicht zu fest angezogen ist.

Der Tank sollte am Mod nicht zu fest angezogen werden, um sicherzustellen, dass er reibungslos funktioniert.

  1. Verbindungsklemmen löschen

Der Zerstäuber der Geräte muss Kontakt mit dem Mod haben, dies kann jedoch durch Staubpartikel zwischen den Anschlüssen gestört werden. Entfernen Sie ihn, wenn Sie den Verdacht haben, dass dies der Fall ist.

  1. Die Spule muss möglicherweise ausgetauscht werden

Befolgen Sie unbedingt unsere umfassende Anleitung zum Ansaugen der Spule, wenn Ihre Spule ausgetauscht werden muss.

Problem 3: Es kann kein Draw vom Vaping-Gerät abgerufen werden

Folge diesen Schritten:

  1. Untersuchen Sie Ihre Batterie

Stellen Sie sicher, dass der Akku eingeschaltet und ausreichend aufgeladen ist.

  1. Überprüfen Sie die Flüssigkeit des Tanks

Schauen Sie in Ihren Tank und stellen Sie sicher, dass sich E-Liquid darin befindet.

  1. Schauen Sie sich die Verbindungen an

Zwischen Spule und Batterie sollte eine klare Verbindung bestehen. Stellen Sie sicher, dass die Verbindungen korrekt aufrechterhalten werden, damit Ihr Dampfgerät genügend Strom zieht.

Wenn nichts funktioniert hat:

Manchmal ist aufgrund der engen Wicklung der Baumwolle in der Spule kein ausreichender Luftstrom vorhanden, um einen angemessenen Zug zu erzielen, den Sie erwarten oder mit dem Sie zufrieden sind. Es besteht die Möglichkeit, dass die von Ihnen verwendete Spule Blindgänger ist, auch wenn sie frisch oder entsprechend grundiert ist.

Problem 4: Beim Dampfen spucken oder gurgeln

Folge diesen Schritten:

  1. Versuchen Sie, Ihr Gerät zu schnippen.

Entfernen Sie überschüssigen Dampfsaft von der Spule, indem Sie das Gerät zum Boden bewegen (vorzugsweise außerhalb oder in ein beliebiges Gewebe). Dies kann durch Anheben des Mundstücks oder der Tropfspitze erfolgen.

  1. Auf Überfüllung mit E-Flüssigkeit untersuchen

Überprüfen Sie den Vapustank, um sicherzustellen, dass er nicht mit E-Liquid überfüllt oder fest mit der Vapour-Batterie verbunden ist.

  1. Versuchen Sie, den Tank des Dampfgeräts zu tränken und zu trocknen

Nehmen Sie Ihren Vapustank heraus und lassen Sie ihn unter warmem Wasser laufen, um überschüssigen Vapussaft zu entfernen. Trocknen Sie es dann mit Hilfe einer Küchenrolle, indem Sie den Tank vorsichtig damit tätscheln, und stellen Sie es später wieder auf, wenn es vollständig trocken ist.

Wenn nichts funktioniert hat:

Es kann zu viel für Ihren Tank sein, um mit der Art und Weise umzugehen, wie Sie einatmen. Wechseln Sie zu anderen Tanks, die besser für Direct-to-Lung (DTL) geeignet sind und größere Treffer erzielen.

Problem 5: Ich stehe vor einem E-Flüssigkeitsleck durch den Luftstrom

Folge diesen Schritten:

  1. Vor direkter Hitze schützen

Wenn Sie das Vape-Gerät an einem heißen Ort lassen, wird es überhitzt und kann zu einer Ausdünnung der E-Flüssigkeit führen. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr Gerät kein solches Problem hat.

  1. Schau über deine Spule

Überprüfen Sie, ob die Spule Ihres Dampfgeräts ausgetauscht werden muss. Wenn dies der Fall zu sein scheint, befolgen Sie bitte unsere umfassende Anleitung zum Ansaugen der Spule, während Sie die Spule austauschen.

  1. Mund zu Lunge oder direkt zur Lunge, welcher Stil gehört dir?

Sehen Sie, wie Sie vapern - wenn Ihr Gerät für Direct-To-Lung-Vaping geeignet ist, Sie jedoch Mund-zu-Lung-Vaping üben, können Sie Ihr Gerät überhitzen.

  1. Welche Art von Vapussaft verwenden Sie?

Denken Sie zunächst daran, dass zu viel PG-Verdünner in Ihre E-Flüssigkeit ein Austreten aus dem Luftstrom führt. Überprüfen Sie nun, welche E-Flüssigkeit Sie verwenden. Wenn es sich um eine Spule mit niedrigem Widerstand handelt, muss sie größere Luftströmungslöcher aufweisen, die für die Verwendung mit (dickerem) Vapussaft mit höherem VG geeignet sind.

  1. Erhöhen Sie die Leistungseinstellung

Um mehr Saft pro Zug zu verdampfen und ein Auslaufen einer überfluteten Spule zu verhindern, können Sie die Leistungseinstellung Ihres Geräts erhöhen.

  1. Ihr Tank sollte leer sein, wenn Sie planen, durch ein Flugzeug zu reisen!

Wenn Sie kürzlich einen Flug durchlaufen haben, muss die Änderung des Luftdrucks Ihre E-Flüssigkeit aus dem Tank gezwungen haben. Denken Sie daran, leeren Sie immer Ihren Tank, bevor Sie einen Flug nehmen.

Problem 6: Ich habe ein E-Liquid-Leck aus dem Tank

Folge diesen Schritten:

  1. Füllen Sie die Flüssigkeit niemals über

Ihr Tank sollte nicht überfüllt sein, da sich sonst Dampfsaft im Zentralrohr ansammelt. Lassen Sie immer etwas Luft im Behälter, wodurch ein Vakuum entsteht, das ein Austreten des Dampfsafts verhindert.

  1. Ziehen Sie Ihr Gerät niemals zu fest an

Alle Komponenten müssen entsprechend eingefädelt werden, dürfen jedoch niemals ein einzelnes Teil zu fest anziehen.

  1. Schau über deinen O-Ring

O-Ring oder Dichtungen in Ihrem Tank müssen möglicherweise gereinigt werden oder müssen ersetzt werden.

  1. Überprüfen Sie, ob Ihr Tank gerissen wäre

Wenn das Glas gerissen ist, müssen Sie möglicherweise ersetzt werden. Schauen Sie sich unser Sortiment an Ersatzglas für mehrere Zerstäuber an.

  1. Das Vape-Gerät sollte aufrecht gehalten werden

Wenn Ihr Gerät nicht verwendet wird, halten Sie es aufrecht.

Wenn nichts funktioniert hat:

Nicht alle Vaping-Geräte sind nicht für alle Vape-Stile geeignet. Möglicherweise benötigen Sie einen anderen Tank, da die von Ihnen verwendete Flüssigkeit möglicherweise einen hohen PG-Wert aufweist. Für die von Ihnen verwendete Tank- und Spulenform ungeeignet.

Problem 7: Der OLED-Bildschirm des Vape-Geräts lässt sich nicht einschalten

Versuchen Sie Folgendes:

  1. Mod sollte nicht im Stealth-Modus sein

Bestimmte Mods können über eine Option im Menü in den Stealth-Modus geschaltet werden, ohne den Bildschirm einzuschalten. Überprüfen Sie, ob Ihr Gerät in den Stealth-Modus geschaltet wurde. Wenn Ihr Modus diese Option enthält, drücken Sie dreimal Ihren Feuerknopf, um zum Menü zu gelangen und den Stealth-Modus auszuschalten.

  1. Versuchen Sie, das Firmware-Update zu überprüfen

Halte deinen Mod auf dem Laufenden, um zu sehen, ob es ein Update gibt.

Wenn nichts funktioniert hat:

Ihr Bildschirm ist möglicherweise defekt. Wenn Ihr Mod unter die Garantie fällt, setzen Sie sich mit uns in Verbindung, um Ersatz zu erhalten, wenn das Produkt bei uns gekauft wurde, oder füllen Sie unser Online-Rücksendeformular aus.

Problem 8: Meine Vapussäfte werden dunkel

Folge diesen Schritten:

  1. Ihr E-Liquid-Speicher

E-Flüssigkeitsflaschen müssen in einer trockenen, dunklen und kühlen Umgebung gelagert werden.

  1. Wie lange haben Sie Ihr E-Liquid dort aufbewahrt?

Untersuchen Sie, wie lange der Vapussaft im Tank war. Im Laufe der Zeit führt die Einwirkung von Hitze, UV-Strahlung und Sauerstoff dazu, dass Ihre E-Flüssigkeit dunkler wird.

  1. Untersuchen Sie die Nikotinstärke Ihrer Flüssigkeit

Ein höherer Nikotingehalt bedeutet eine schnellere Oxidation, die dazu führt, dass Ihr Vapussaft schnell dunkler wird. Untersuchen Sie daher die Nikotinstärke Ihrer E-Flüssigkeit.

  1. Halte deinen Tank sauber

Der neue Saft im Tank kann beschädigt werden, wenn Sie Rückstände vom vorherigen Saft hinterlassen haben. Halten Sie Ihren Tank also immer sauber.

  1. Schauen Sie sich Ihre E-Liquid-Nikotinstärke an

Ihre Spule muss möglicherweise ersetzt werden. Befolgen Sie unsere umfassende Anleitung zum Ansaugen der Spule, wenn Sie Ihre Spule austauschen.

Bitte beachten Sie:

Im Laufe der Zeit wird Ihre E-Flüssigkeit unabhängig von der Umgebung abgedunkelt. Darüber hinaus sind die Auswirkungen von Oxidations-Freebase-Nikotin-E-Flüssigkeiten kürzer haltbar als bei Flüssigkeiten auf Salzbasis.

Problem 9: Trockener Schlag / verbrannter Geschmack beim Dämpfen

Folge diesen Schritten:

  1. Ihre Spule muss möglicherweise ersetzt werden

Überprüfen Sie, ob Ihre Spule ausgetauscht werden muss. Sie können einen verbrannten Geschmack von einer Spule erfahren, die erschöpft ist; es kann nicht ewig dauern. Um zu wissen, wie oft Sie Ihre Spule wechseln sollten, lesen Sie unseren umfassenden Leitfaden.

  1. Lassen Sie Ihre Spule entsprechend grundieren

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihre Spule ordnungsgemäß grundiert ist, wenn Sie sie kürzlich ausgetauscht haben.

  1. Geben Sie Ihrer Spule genügend Zeit, um die Flüssigkeit richtig aufzunehmen.

Wenn Sie eine Spule austauschen, geben Sie Ihrer E-Flüssigkeit vor einem Treffer genügend Zeit, um das Baumwoll-Dochtwirkungsmaterial richtig zu sättigen.

  1. Ihr Tank sollte genügend E-Liquid haben

Um ein Austrocknen der Spule zu verhindern, sollte der Tank Ihres Geräts genügend Vapussaft enthalten, um die Luftstromlöcher der Spule abzudecken.

Wenn nichts funktioniert hat:

Wenn Sie durch Ihr Gerät vapern, benötigt die Spule Zeit, um neue Flüssigkeit aufzusaugen, bevor Sie den nächsten Treffer erzielen. Es besteht jedoch die Möglichkeit, dass Sie schnell hintereinander zu viele Züge nehmen und die Spule nicht genügend Zeit hat, um die neue Flüssigkeit aufzusaugen.

Machen Sie eine Pause zwischen Ihren Zügen, um einen besseren Geschmack zu erhalten. Um Ihrer Spule mehr Vapussaft zu geben, prüfen Sie optional, ob in Ihrem Tank eine Spule mit größeren Luftstromlöchern erhältlich ist.

Problem 10: Trockener / Halsschmerzen beim Dampfen

Folge diesen Schritten:

  1. Trinken Sie etwas Wasser

Untersuchen Sie das VG / PG-Verhältnis Ihres Vapussafts. VG hilft dabei, signifikantere Wolken zu erzeugen. Wenn Ihnen die Dampfproduktion nicht ausreicht, wechseln Sie zu einer E-Flüssigkeit mit höherem VG-Gehalt.

  1. Versuchen Sie, die Anzahl der Züge zu verringern

Die Züge, die Sie schnell hintereinander haben, müssen reduziert werden.

  1. Ihr Gerätetank sollte genügend Flüssigkeit enthalten

Um einen trockenen Schlag zu vermeiden, sollten Sie genügend Flüssigkeit in Ihrem Tank haben.

Wenn nichts funktioniert hat:

Eine E-Flüssigkeit mit höherem VG wäre eine bessere Option für Sie, da PG für einen stärkeren Halsschlag und möglicherweise den Grund für den trockenen Schlag verantwortlich ist. Und wenn Sie vorher Zigaretten geraucht haben, wie lange ist es her, dass Sie mit dem Rauchen aufgehört haben. Halsschmerzen sind einer der Gründe, und auch das Aufhören ist eine Art Rückzug.

Problem 11: Ich bin nicht zufrieden mit Wolken aus meinem Dampf

Folge diesen Schritten:

  1. Ihr Vapustank sollte genügend E-Liquid enthalten

Untersuchen Sie das VG / PG-Verhältnis Ihres Vapussafts. VG hilft dabei, signifikantere Wolken zu erzeugen. Wenn Ihnen die Dampfproduktion nicht ausreicht, wechseln Sie zu einer E-Flüssigkeit mit höherem VG-Gehalt.

  1. Ihr Gerät sollte ausreichend aufgeladen sein

Überprüfen Sie, ob Ihr Dampfgerät aufgeladen werden muss.

  1. Überprüfen Sie Ihre Spule

Ihre Spule sollte nicht trocken sein und analysieren, ob die Spule ausgetauscht werden muss (Befolgen Sie unsere umfassende Anleitung zum Ansaugen der Spule, wenn Sie Ihre Spule ersetzen müssen).

  1. Löschen Sie die Kontakte

Jede Verbindung im Gerät muss frei, verifiziert und sauber sein, wenn Sie Staub oder Pillensaft gefunden haben.

Wenn nichts funktioniert hat:

Es ist an der Zeit, dass Sie ein Upgrade Ihres Geräts auf ein überlegenes Gerät in Betracht ziehen: Um signifikantere Clouds zu erhalten, sollten Sie ein Gerät mit einer größeren Stromkapazität haben. Besuchen Sie Vape Fanaticz und sehen Sie sich unsere Auswahl an Hochleistungsmodi an, um größere Wolken zu erhalten, nach denen Sie gesucht haben.

Problem 12: Der Halsschlag meines Dampfes ist nicht angenehm genug

Folge diesen Schritten:

  1. Führen Sie eine VG / PG-Verhältnisanalyse durch

Analysieren Sie das VG / PG-Verhältnis Ihres Dampfgeräts. PG ist dafür verantwortlich, dem Hals das Angebot zu machen, und falls Sie mit dem Treffer nicht zufrieden sind, sollten Sie versuchen, ein Upgrade auf einen Vape-Saft mit höherem PG durchzuführen.

  1. Untersuchen Sie die Nikotinstärke Ihrer E-Flüssigkeit

Um einen besseren Halsschlag zu erzielen, ist die Nikotinstärke Ihrer E-Flüssigkeit sehr wichtig. Höheres Freebase-Nikotin sorgt für einen besseren Halsschlag.

  1. Überdenken Sie Ihren Geschmack

Es ist an der Zeit, die Umstellung auf einen anderen E-Liquid-Geschmack zu überdenken. Um einen besseren Treffer zu erzielen, probieren Sie Menthol- und Zitrusgeschmack, um mehr Treffer zu erzielen als süßere.

Wenn nichts funktioniert hat:

Versuchen Sie, mehr Kontrolle über Leistung, Luftstrom und Temperatur zu erhalten, indem Sie auf ein besseres Gerät als das Ihre umschalten. Besuchen Sie Vape Fanaticz, um den Bereich des Modus mit variabler Leistung zu überprüfen, der für ein besseres Dampferlebnis vollständig angepasst werden kann.

Problem 13: Mein Gerät gibt zu viel Kehlschlag

Folge diesen Schritten:

  1. Analysieren Sie das VG / PG-Verhältnis

Analysieren Sie das VG / PG-Verhältnis Ihrer E-Flüssigkeit. VG ist für einen glatteren Dampf verantwortlich, während PG für einen Kehlschlag sorgt. Um Ihr Problem zu beheben, versuchen Sie, ein Upgrade auf ein E-Liquid mit höherer VG durchzuführen, um eine bessere Erfahrung zu erzielen.

  1. Sehen Sie die Nikotinstärke

Analysieren Sie die Nikotinstärke Ihrer E-Flüssigkeit. Mehr Freebase-Nikotin sorgt für einen besseren Halsschlag. Daher kann es hilfreich sein, die Nikotinstärke zu senken.

  1. Sehen Sie die Nikotinstärke

Sie können versuchen, auf Vapussaft auf Nikotinsalzbasis umzusteigen. Mit Nikotinsalzen wäre es einfacher, eine sehr hohe Nikotindosis ohne einen rauen Halsschlag aufrechtzuerhalten. Sie können dies versuchen, falls Sie die Nikotinstärke Ihrer Flüssigkeit wahrscheinlich nicht verringern.

  1. Überdenken Sie den Geschmack Ihrer E-Flüssigkeit

Sie sollten verschiedene E-Liquid-Aromen ausprobieren. Menthol und Zitrusfrüchte können Ihnen den größten Teil eines Halsschlags zufügen. Probieren Sie also einige neue Geschmacksrichtungen aus.

Problem 14: Mein Vape gibt nicht genug Nikotin

Folge diesen Schritten:

  1. Versuchen Sie es mit einer höheren Nikotinstärke

Analysieren Sie die Nikotinstärke Ihrer E-Flüssigkeit. Die Mehrheit der traditionellen E-Liquids enthält Freebase-Nikotin. Dies ist der Grund dafür, dass Sie das Nikotin langsamer als Zigaretten in Ihr Blut aufnehmen. Der Wechsel zu einer E-Flüssigkeit mit höherer Nikotinstärke könnte für Sie hilfreich sein.

  1. Erhöhen Sie die Leistung Ihres Geräts

Um einen größeren Treffer zu erzielen, erhöhen Sie die Leistung Ihres Dampfgeräts.

  1. Untersuchen Sie Ihren Dampfstil

Analysieren Sie, wie Ihr Stil aussehen könnte. Um bessere Treffer von Ihrer E-Zigarette zu erhalten, können lange, sanfte Drags für Sie funktionieren.

  1. Untersuchen Sie Ihre Batterie

Der Akku Ihres Vape-Geräts sollte ausreichend aufgeladen sein.

  1. Schau über deine Spule

Ihre Spule muss möglicherweise ausgetauscht werden (Befolgen Sie unsere ausführliche Anleitung zum Spulen der Spule, um die Spule richtig zu entlüften).

Wenn nichts funktioniert hat:

Nikotinsalz wäre die bessere Option für Sie anstelle von Freebase-Nikotin. Nikotinsalze sind dafür verantwortlich, dass das Nikotin mit einer vergleichbaren Geschwindigkeit wie Zigaretten und einer gleichmäßigeren Nikotindosis in den Blutkreislauf gelangt als ihre Gegenstücke auf der freien Basis. Um mehr zu erfahren, besuchen Sie einen umfassenden Leitfaden.

Problem 15: Ich habe nicht genug Aromen von meinem Vapussaft

Folge diesen Schritten:

  1. Freundlich durch den Tank blasen

Um den Geschmack freizusetzen und die Flüssigkeit zum Fließen zu bringen, blasen Sie langsam durch Ihren Tank.

  1. Trinken Sie etwas

Ihre Geschmacksknospe muss möglicherweise gespült werden. Nehmen Sie etwas Wasser.

  1. Überprüfen Sie, wie alt Ihr E-Liquid ist?

Analysieren Sie Ihre E-Flüssigkeit und stellen Sie fest, wie alt sie ist, da Oxidation im Laufe der Zeit den Geschmack Ihrer E-Flüssigkeit beeinträchtigen kann.

  1. Reinigen Sie Ihren Tank und die Anschlüsse

Grabby-Anhäufung kann zu Geschmacksabgabe führen. Ihr Tank und seine Verbindungen müssen sauber sein.

  1. Wechseln Sie zu einem anderen Geschmack

Wenn Sie für eine Weile das gleiche Aroma verdampfen, müssen Sie möglicherweise ein neues Aroma in Betracht ziehen. Möglicherweise liegt ein Problem mit der Zunge der Vaper vor (ähnlich wie bei der Ermüdung der alten Fabrik, bei der Ermüdung der Vaper oder bei der Geschmacksmüdigkeit). Sie brauchen sich keine Sorgen zu machen, manchmal funktioniert der Wechsel zu einem anderen Geschmack regelmäßig.

Wenn nichts funktioniert hat:

Leiden Sie derzeit an einer Erkältung? Eine Erkältung kann manchmal dafür verantwortlich sein, dass sie langweilig oder böse schmeckt. Unser Geruchssinn kann unseren Geschmackssinn beeinflussen. Zusätzlich kann eine vorübergehende Veränderung oder ein Gefühlsverlust aufgrund von Stress, spezifischen Infektionen oder Medikamenten festgestellt werden. Jetzt hast du es also! Wir hoffen, dass das Vaping-Problem, nach dem wir bei der Lösung am häufigsten gefragt werden, für Sie funktioniert. Diese Liste wird jedoch ständig aktualisiert, da wir mehr Fragen erhalten als alltäglich. Sie können uns weiterhin direkt kontaktieren, wenn Sie Ihre Lösung in diesem ausführlichen Handbuch nicht gefunden haben.